Loading the player...
AUDIO
Loading the player...
Sendung vom 23. Juni 2023

TTV Wochenrückblick 23.6.2023: Berset, Covid-19-Abstimmung, SPIEF, Kaczinsky, Lehren der Raupe

Inhalt:

  • Der Rücktritt von Alain Berset: Die Show wird weitergehen
  • Dritte Abstimmungsniederlage: Ist die Bürgerrechtsbewegung lernfähig?
  • Wirtschaftsforum St. Petersburg: Viele Teilnehmer, auch aus dem «unfreundlichen» Westen
  • Una-Bomber Ted Kaczynski: ein frühes Opfer der CIA und Kritiker der Technologie ist tot
  • Warum wir von der Raupe lernen können, an Hindernissen zu wachsen

Alle Sendungen von Transition-TV:
Spenden zugunsten Transition TV

 

Links

Zeitpunkt: «Krieg ist gut fürs Geschäft» sagt ein Blackrock-Manager. 21.6.2023

Zeitpunkt: Macron will am BRICS Gipfel in Südafrika teilnehmen. 23.6.2023

Zeitpunkt: RAND Corporation: Studie sieht Comeback des Kalten Krieges in Lateinamerika. 22.6.23

Transition-News: In Deutschland wurden 12 bis 15 Millionen «illegale» Impfpässe ausgestellt. 23.6.2023

Giacometti-Initiative

Germany Trade & Invest (GTAI), Stand: 21. 6. 2023: Chronologische Übersicht über EU-Sanktionen gegenüber Russland | Zollbericht | EU | Krieg in der Ukraine (gtai.de)

About Chris Devonshire-Ellis. Stand : 21.6.2023

Russia Briefing: SPIEF 2023 – Highlights and Analysis, 18. 6. 2023

Binoy Kampman/global research: The Ultimate Constraint on Freedom”: Ted Kaczynski, Technology and Trauma. 15.6.2023

Washington Post: Before he was the Una-Bomber: Ted Kackinsky was a mind-control test-subject. 11.6.2023

Alliance for Human Research Protection: 1959–1962: “Harvard and the Making of the Unabomber”

NZZ-Folio: Der Versuch mit dem Unabomber. 1.2.2004

Mathias Forster/youtube: Klimakrise, Biodiversitätskrise, Wirtschaftskrise...? Warum wir daran nicht verzweifeln müssen.

Biostiftung Schweiz

Das wachsame Auge:

Link zum Livestream von wissensgeist.tv

 

2 Kommentare zu “TTV Wochenrückblick 23.6.2023: Berset, Covid-19-Abstimmung, SPIEF, Kaczinsky, Lehren der Raupe”

  • Heinz S. sagt:

    Da wird die Gentechnik-Industrie mit Beihilfe von B. Gates bestimmt auch schon, in einer unverantwortlicher Weise in die "Lehren der Raupe" hineinpfuschen. So wie es bei genmanipulierten Moskitos und sonstige Insekten, als zukünftiges Nahrungsmittel bereits schmackhaft gemacht wird.

    Danke, für die Top TTV-Wochenrückblick Beiträge 🙂

    0
    0
  • daniel bechtiger sagt:

    Herzlichen Dank
    Ihre Beiträge sind aufdeckend, lehrreich und ermutigend. Ja der Schmetterling könnte sich so wirklich in der alten Hülle entwickeln. Um diesen Prozess jedoch zu stören oder gar zu unterdrücken, wird die Verdauungssäure hochgefahren, um diesen Zyklus im Keim zu ersticken. Die Boshaftigkeit Weniger ist aktuell gesehen in der Lage, solches zu erreichen, gäbe es nicht noch die ermutigende Zusage, diesen Wahnsinn zu stoppen. Ich bleibe aber weiterhin im Widerstand !
    Matthäus 24.22

    2
    0

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter

Beiträge
Loading the player...
26.02.2024
Loading the player...
26.02.2024
Loading the player...
09.02.2024
Loading the player...
09.02.2024
Beiträge-Archiv

Netiquette

Die Kommentare dienen als Diskussionsplattform und sollen den offenen Meinungsaustausch unter den Lesern ermöglichen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass in allen Kommentarspalten fair und sachlich debattiert wird. Scharfe, sachbezogene Kritik am Inhalt des Artikels oder wo angebracht an Beiträgen anderer Forumsteilnehmer ist erwünscht, solange sie höflich vorgetragen wird. Persönlichkeitsverletzende und diskriminierende Äusserungen hingegen verstossen gegen unsere Richtlinien. Sie werden ebenso gelöscht wie Kommentare, die eine sexistische, beleidigende oder anstössige Ausdrucksweise verwenden. Beiträge kommerzieller Natur werden nicht freigegeben. Zu verzichten ist grundsätzlich auch auf Kommentarserien (zwei oder mehrere Kommentare hintereinander um die Zeichenbeschränkung zu umgehen), wobei die Online-Redaktion mit Augenmass Ausnahmen zulassen kann.

Die Kommentarspalten sind artikelbezogen, die thematische Ausrichtung ist damit vorgegeben. Wir bitten Sie deshalb auf Beiträge zu verzichten, die nichts mit dem Inhalt des Artikels zu tun haben.

Das Nutzen der Kommentarfunktion bedeutet ein Einverständnis mit unseren Richtlinien.

Unzulässig sind Wortmeldungen, die

  • Nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben
  • Kommerzieller Natur sind
  • andere Forumsteilnehmer persönlich beleidigen
  • einzelne Personen oder Gruppen aufgrund von Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen
  • in Rechtschreibung und Interpunktion mangelhaft sind
  • verächtliche Abänderungen von Namen oder Umschreibungen von Personen enthalten
  • mehr als einen externen Link enthalten
  • einen Link zu dubiosen Seiten enthalten
  • Nur einen Link enthalten ohne beschreibenden Kontext dazu

Wir handhaben die Veröffentlichung von Kommentaren liberal. Die Online-Redaktion behält sich jedoch vor, Kommentare nach eigenem Gutdünken und ohne Angabe von Gründen nicht freizugeben. Es besteht grundsätzlich kein Recht darauf, dass ein Kommentar veröffentlich wird. Weiter behält sich die Redaktion das Recht vor, Kürzungen vorzunehmen.