Loading the player...
AUDIO
Loading the player...
Sendung vom 01. Juli 2024

Putsch in Bolivien, Verlierer am G7 und in der EU, Panik bei den US-Demokraten. Stand der Dinge am 30. Juni 2024

Und: Warum in der Ukraine Krieg geführt wird, wie Viola Amherd die Schuldenbremse lockern will und einiges mehr

Links

Christoph Pfluger: Das nächste Geld – die zehn Fallgruben des Geldsystems und wie wir sie überwinden. edition Zeitpunkt, 2015. 260 Seiten, Fr. 23.-/€ 21.-. 3. rev. Aufl., 2016

Christoph Pfluger: Die Strategie der friedlichen Umwälzung – eine Antwort auf die Machtfrage. edition Zeitpunkt, 2019. 122 Seiten, Fr. 10.00.-/€ 10.00.-

Buchcover Strategie der friedlichen Umwälzung

Mark Wauck: Failed Coup In Bolivia--Follow The Lithium? 27.6.2024

NZZ: Die EU-Staaten nominieren Ursula von der Leyen für eine zweite Amtszeit – nur Viktor Orban war dagegen, und Giorgia Meloni schmollte. 28.6.2024

Scheer Post: ‘Falling Gently Away’: The G–7 in Italy. 23.6.2024

DWN: Ukraine bekommt Milliarden-Kredit von G7 - mithilfe von russischem Vermögen. 13.6.24

CTV: Trump says he can end the Russia-Ukraine war in one day. Russia's UN ambassador says he can’t. 2.7.2024

Gwynne Dyer: Ukraine: ‘We have provoked this war’. 28.6.2024

US senator says Ukraine is ‘gold mine’ with $12 trillion of minerals ‘we can’t afford to lose’. 13.6.2024

§8902. United States policy toward Ukraine

Oakland Institute: Amidst Chaos of War, A New Report Exposes the Stealth Take-over of Ukrainian Agricultural Land. 21.2.2023

DWN: Mark Rutte wird neuer Nato-Generalsekretär: Große Herausforderungen voraus. 26.06.2024

Moon of Alabama: The DNC Campaign To Oust Biden Has Failed. 29.6.2024

Barack Obama: Bad debate happen. 28.6.2024

Tagesanzeigeer: Amherd überrumpelt den Bundesrat mit einem 10-Milliarden-Geheimplan. 27.6.2024

Ole Skambraks: Ich kann nicht mehr. 5.10.2021

Abstimmung 21: Volksabstimmungen auf Bundesebene

Meinungsvielfalt Jetzt: MANIFEST FÜR EINEN NEUEN ÖFFENTLICH-RECHT­LICHEN RUNDFUNK IN DEUTSCH­LAND

 

 

 

1 Kommentar zu “Putsch in Bolivien, Verlierer am G7 und in der EU, Panik bei den US-Demokraten. Stand der Dinge am 30. Juni 2024”

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter

Beiträge
Loading the player...
09.07.2024
Loading the player...
09.07.2024
Loading the player...
26.06.2024
Loading the player...
13.06.2024
Loading the player...
31.05.2024
Beiträge-Archiv

Netiquette

Die Kommentare dienen als Diskussionsplattform und sollen den offenen Meinungsaustausch unter den Lesern ermöglichen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass in allen Kommentarspalten fair und sachlich debattiert wird. Scharfe, sachbezogene Kritik am Inhalt des Artikels oder wo angebracht an Beiträgen anderer Forumsteilnehmer ist erwünscht, solange sie höflich vorgetragen wird. Persönlichkeitsverletzende und diskriminierende Äusserungen hingegen verstossen gegen unsere Richtlinien. Sie werden ebenso gelöscht wie Kommentare, die eine sexistische, beleidigende oder anstössige Ausdrucksweise verwenden. Beiträge kommerzieller Natur werden nicht freigegeben. Zu verzichten ist grundsätzlich auch auf Kommentarserien (zwei oder mehrere Kommentare hintereinander um die Zeichenbeschränkung zu umgehen), wobei die Online-Redaktion mit Augenmass Ausnahmen zulassen kann.

Die Kommentarspalten sind artikelbezogen, die thematische Ausrichtung ist damit vorgegeben. Wir bitten Sie deshalb auf Beiträge zu verzichten, die nichts mit dem Inhalt des Artikels zu tun haben.

Das Nutzen der Kommentarfunktion bedeutet ein Einverständnis mit unseren Richtlinien.

Unzulässig sind Wortmeldungen, die

  • Nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben
  • Kommerzieller Natur sind
  • andere Forumsteilnehmer persönlich beleidigen
  • einzelne Personen oder Gruppen aufgrund von Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen
  • in Rechtschreibung und Interpunktion mangelhaft sind
  • verächtliche Abänderungen von Namen oder Umschreibungen von Personen enthalten
  • mehr als einen externen Link enthalten
  • einen Link zu dubiosen Seiten enthalten
  • Nur einen Link enthalten ohne beschreibenden Kontext dazu

Wir handhaben die Veröffentlichung von Kommentaren liberal. Die Online-Redaktion behält sich jedoch vor, Kommentare nach eigenem Gutdünken und ohne Angabe von Gründen nicht freizugeben. Es besteht grundsätzlich kein Recht darauf, dass ein Kommentar veröffentlich wird. Weiter behält sich die Redaktion das Recht vor, Kürzungen vorzunehmen.