Sendung vom 24. November 2021

TTV News: Umfragemanipulation – Pressekonferenz des Bundesrates – Proteste in Europa

 

7 Kommentare zu “TTV News: Umfragemanipulation – Pressekonferenz des Bundesrates – Proteste in Europa”

  • PurpleRose sagt:

    Zu den GOF Studien würde mich folgendes interessieren: kann ein solches Virus überhaupt funktionieren? In meinem Studium habe ich gelernt, dass ein Virus entweder hochansteckend oder hochgradig tödlich sein kann. Beides ist nicht möglich, da bei einer hohen Todesrate die Überträger wegsterben, bevor es zu einer grossen Verbreitung kommen kann. Mutationen sind zudem niemals ausgeschlossen, und mit der Zeit wird sich somit immer das hochansteckende und nicht das tödlichere Virus durchsetzen.

    0
    0
  • Jonas74 sagt:

    Meiner Auffassung nach sehr angenehmes Moderatoren-Paar, gut gesprochen, gute Themenzusammensetzung, gute Fragen und Antworten! Bleibt nur die Frage: Weshalb immer schriftdeutsch? Seit ihr sicher, dass derart viele Deutsche oder Westschweizer diese Sendung schauen? Wenigstens Prisca Würgler könnte doch Oschtschwiizer Dialekt sprechen...

    2
    0
    • TTV_Patrick sagt:

      Lieber Jonas74, herzlichen Dank für dein freundliches Feedback! Wir standen vor der gleichen Frage betr. der Sprache. Wir sind ein Ableger von Corona-Transition. Dort wiederum sehen wir, dass mehr als die Hälfte der Leser aus Deutschland stammt (genauso bei Prisca). Wir möchten zudem auch alle in unserem Land erreichen, welche unsere Dialekte nicht so gut verstehen (Tessin und Westschweiz). Die Vernetzung muss zudem über die Landesgrenze hinweg funktionieren. Liebe Grüsse, Patrick vom TTV-Team.

      2
      0
  • lebensweise sagt:

    Ich bin auch schon ohne diese gewisse äusserliche Professionalität sehr zufrieden. Behäbig sind meist Gewohnheitstiere. Mich interessiert nur Wahrheit und Relevanz und das sieht hier vielversprechend aus. CT und TTV erfüllen an vorderster Front das, was ich seit Anfang 2020 in der CH schmerzlich vermisst hatte.

    15
    1
    • TTV_Patrick sagt:

      Liebe/r lebensweise, danke für deinen Kommentar. Wir werden uns alle Mühe geben, auf diesem Pfad zu bleiben. Sowohl äusserlich als auch inhaltlich. Liebe Grüsse, Patrick vom TTV-Team.

      1
      0
  • schalom sagt:

    Eine Riesen-Welle für „ unseren“ Daniele Ganser... HURRAAA
    Friede = Ganzheit, Harmonie und Vollheit - leben in der Fülle mit der gesamten Schöpfung und in einem Zustand der Nicht-Angst.
    Nur dann ist die höchste Entwicklung des Menschen, des Individuums möglich: nämlich die volle Ent-Faltung seiner leiblich, geistig-seelischer Bewusstheit und seiner Liebesfähigkeit.
    In diesem Sinne: Schalom

    1
    0
    • TTV_Patrick sagt:

      Lieber shalom, ich musste etwas rumkopieren (neuer Kommentar in den alten, den neuen löschen ...). Jetzt müsste es stimmen ;-). Lieber Gruss, Patrick vom TTV-Team.

      1
      0

Schreiben Sie einen Kommentar

Newsletter

Beiträge

Netiquette

Die Kommentare dienen als Diskussionsplattform und sollen den offenen Meinungsaustausch unter den Lesern ermöglichen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass in allen Kommentarspalten fair und sachlich debattiert wird. Scharfe, sachbezogene Kritik am Inhalt des Artikels oder wo angebracht an Beiträgen anderer Forumsteilnehmer ist erwünscht, solange sie höflich vorgetragen wird. Persönlichkeitsverletzende und diskriminierende Äusserungen hingegen verstossen gegen unsere Richtlinien. Sie werden ebenso gelöscht wie Kommentare, die eine sexistische, beleidigende oder anstössige Ausdrucksweise verwenden. Beiträge kommerzieller Natur werden nicht freigegeben. Zu verzichten ist grundsätzlich auch auf Kommentarserien (zwei oder mehrere Kommentare hintereinander um die Zeichenbeschränkung zu umgehen), wobei die Online-Redaktion mit Augenmass Ausnahmen zulassen kann.

Die Kommentarspalten sind artikelbezogen, die thematische Ausrichtung ist damit vorgegeben. Wir bitten Sie deshalb auf Beiträge zu verzichten, die nichts mit dem Inhalt des Artikels zu tun haben.

Das Nutzen der Kommentarfunktion bedeutet ein Einverständnis mit unseren Richtlinien.

Unzulässig sind Wortmeldungen, die

  • Nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben
  • Kommerzieller Natur sind
  • andere Forumsteilnehmer persönlich beleidigen
  • einzelne Personen oder Gruppen aufgrund von Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen
  • in Rechtschreibung und Interpunktion mangelhaft sind
  • verächtliche Abänderungen von Namen oder Umschreibungen von Personen enthalten
  • mehr als einen externen Link enthalten
  • einen Link zu dubiosen Seiten enthalten
  • Nur einen Link enthalten ohne beschreibenden Kontext dazu

Wir handhaben die Veröffentlichung von Kommentaren liberal. Die Online-Redaktion behält sich jedoch vor, Kommentare nach eigenem Gutdünken und ohne Angabe von Gründen nicht freizugeben. Es besteht grundsätzlich kein Recht darauf, dass ein Kommentar veröffentlich wird. Weiter behält sich die Redaktion das Recht vor, Kürzungen vorzunehmen.