12. Juli 2022 - Torsten Engelbrecht

Bitte schickt uns eure positiven Erfahrungsberichte!

In dem Newsletter, der euch am Samstag des vergangenen Wochenendes erreicht hat, habe ich mich ja nicht nur noch mal ganz herzlich bei euch dafür bedankt, dass ihr so rege auf meine Bitte reagiert hattet, nämlich uns mitzuteilen, was ihr euch in Bezug auf das Themenspektrum bei Transition News wünscht. Auch hatte ich euch darin das Ergebnis dieser Umfrage übermittelt – und dabei ist ja herausgekommen, dass sich ein grosser Teil von euch mehr positive Berichte wünscht.

Was ihr da geschrieben habt, ist schon für sich genommen positive Poesie. Ich möchte daher an dieser Stelle noch mal zwei der letzten Rückmeldungen, die ich diesbezüglich von euch erhalten habe, zitieren. Eine davon stammt von Ulrike, die schreibt: «Positive Nachrichten, die würden unseren geschundenen Seelen sicher guttun.»

Und Andrea meint: «Ich schätze die Transition News sehr. Manchmal ist mir das Ganze etwas zu schwarzmalerisch, auch wenn die Dinge eher dunkel als bunt aussehen. Deshalb fände ich es wunderbar, wenn auch immer wieder positive Berichte Platz hätten.»

Gerne würde ich nun erneut mit euch in Kontakt treten, und zwar mit der Bitte, mir eure positiven Erfahrungsberichte, die anderen Mut machen und inspirieren können, zu schicken. In einem solchen Bericht kann es zum Beispiel darum gehen, wie jemand aus bestimmten Gründen in eine andere Stadt oder sogar in ein anderes Land gezogen ist und sich dort tatsächlich besser fühlt. Es kann in einem solchen Bericht aber auch um ein Projekt gehen, das angestossen wurde und bestimmte Dinge zum Positiven gewendet hat.

Wenn jemand Interesse daran hat, dass aus seinen Erfahrungen ein Videobeitrag gemacht wird, so möge sie oder er gerne Bescheid geben. Denn wir haben ja auch Transition TV!

Ich bedanke mich schon mal ganz herzlich bei euch – auch in Namen der gesamten Transition News Redaktion – und bin schon sehr gespannt!

Alles Gute! Torsten Engelbrecht

0 0

Schreiben Sie einen Kommentar

© Copyright 2023 - TransitionTV

Netiquette

Die Kommentare dienen als Diskussionsplattform und sollen den offenen Meinungsaustausch unter den Lesern ermöglichen. Es ist uns ein wichtiges Anliegen, dass in allen Kommentarspalten fair und sachlich debattiert wird. Scharfe, sachbezogene Kritik am Inhalt des Artikels oder wo angebracht an Beiträgen anderer Forumsteilnehmer ist erwünscht, solange sie höflich vorgetragen wird. Persönlichkeitsverletzende und diskriminierende Äusserungen hingegen verstossen gegen unsere Richtlinien. Sie werden ebenso gelöscht wie Kommentare, die eine sexistische, beleidigende oder anstössige Ausdrucksweise verwenden. Beiträge kommerzieller Natur werden nicht freigegeben. Zu verzichten ist grundsätzlich auch auf Kommentarserien (zwei oder mehrere Kommentare hintereinander um die Zeichenbeschränkung zu umgehen), wobei die Online-Redaktion mit Augenmass Ausnahmen zulassen kann.

Die Kommentarspalten sind artikelbezogen, die thematische Ausrichtung ist damit vorgegeben. Wir bitten Sie deshalb auf Beiträge zu verzichten, die nichts mit dem Inhalt des Artikels zu tun haben.

Das Nutzen der Kommentarfunktion bedeutet ein Einverständnis mit unseren Richtlinien.

Unzulässig sind Wortmeldungen, die

  • Nichts mit dem Thema des Artikels zu tun haben
  • Kommerzieller Natur sind
  • andere Forumsteilnehmer persönlich beleidigen
  • einzelne Personen oder Gruppen aufgrund von Rasse, Ethnie oder Religion herabsetzen
  • in Rechtschreibung und Interpunktion mangelhaft sind
  • verächtliche Abänderungen von Namen oder Umschreibungen von Personen enthalten
  • mehr als einen externen Link enthalten
  • einen Link zu dubiosen Seiten enthalten
  • Nur einen Link enthalten ohne beschreibenden Kontext dazu

Wir handhaben die Veröffentlichung von Kommentaren liberal. Die Online-Redaktion behält sich jedoch vor, Kommentare nach eigenem Gutdünken und ohne Angabe von Gründen nicht freizugeben. Es besteht grundsätzlich kein Recht darauf, dass ein Kommentar veröffentlich wird. Weiter behält sich die Redaktion das Recht vor, Kürzungen vorzunehmen.